AKCess Pro potentialfreier Kontakt

Der AKCP Sensor potentialfreier Kontakt dient der rund-um-die-Uhr Überwachung von Alarm-Kontakten wichtiger Anlagen wie z.B. Stromversorgungsanlagen, Klima- u. Lüftungsanlagen oder Gebäudetechnik.

Sensor potentialfreier Kontakt / Sensor Trockenkontakt von AKCP

Der Sensor potentialfreier Kontakt dient der 24x7x365 Überwachung von Signalausgängen / Relaiskontakten unternehmenswichtiger Anlagen und Systeme.

In Verbindung mit den SNMP-fähigen sensorProbe und securityProbe Monitoring Systemen kann der Sensor potentialfreier Kontakt für die TCP/IP-Überwachung von potentialfreien Eingangs- oder Ausgangskontakten verwendet werden.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Der Sensor potentialfreier Kontakt kommt überall dort zum Einsatz, wo eine zuverlässige netzwerkgestützte Fern-Überwachung von wichtigen Anlagen gefordert ist: Überwachung von Stromversorgungsanlagen, USV-Überwachung, Überwachung Notstromdiesel, Überwachung Telekommunikationsanlage, Überwachung Klimaanlage, Überwachung Wärmepumpe, Überwachung Lüftungsanlage, Überwachung Brandmeldeanlage, Überwachung Gebäudetechnik und vieles weitere mehr. Schließen Sie einfach den Zweidraht-Anschluss des Sensors potentialfreier Kontakt an den Relaiskontakt der zu überwachenden Anlage an.

Weiterleitung von Störungsmeldungen des Relaiskontakts

Der mit einem RJ45-Anschluss ausgestattete Sensor potentialfreier Kontakt an einem freien Sensor Port des sensorProbe oder securityProbe Monitoring Systems angeschlossen. Mit Hilfe der AKCP Auto Sense Technologie wird der Sensor potentialfreier Kontakt / Dry Contact automatisch vom AKCP Monitoring System erkannt. Sie müssen nur noch im Web Interface der sensorProbe oder securityProbe definieren, ob Sie die an dem potentialfreien Kontakt angeschlossene Anlage eingangs- oder ausgangsseitig überwachen möchten.

So werden beispielsweise eingehende Störungsmeldungen der Zentralklimaanlage vom sensorProbe2-Monitoring System per E-Mail-Alarm oder SMS-Nachricht an die zuständigen Mitarbeiter geschickt. Eine Anbindung der via potentialfreier Kontakt angeschlossenen Anlagen und Systeme an Netzwerk- und Systemüberwachungslösungen ist via SNMP-Trap problemlos möglich.

Der Sensor potentialfreier Kontakt ist mit einem OID (Object Identifier) ausgestattet, so dass auch eine direkte SNMP Abfrage (z. B. Relaiskontakt offen / geschlossen) unterstützt wird - ideal für Netzwerk-Management-Systeme (OpenNMS, Nagios, HP OpenView, IBM Tivoli,WhatsUp Gold uvm.).

Interaktion mit weiteren Sensoren

Der am sensorProbe oder securityProbe angeschlossene Dry Contact Sensor / Sensor potentialfreier Kontakt kann mit weiteren Sensoren (Temperatursensor / Luftfeuchte / Wasser / Rauchmelder / Bewegung usw.) in Interaktion treten. So kann z. B. bei Auslösung des Rauchmelders eine per Relaiskontakt angeschlossene Lüftungsanlage geschaltet werden.

Oder Sie schalten die Alarm Sirene mit Stroboskop Blitzlicht (10170) oder das Sensor gesteuerte Relais (10173) ein, sobald per Meldekontakt eine Störung der Anlage gemeldet wird. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr umfangreich.

AKCP AutoSense Funktionalität

Der Dry Contact Sensor / potentialfreier Kontakt von AKCP bietet zwecks automatischer Identifikation des Sensors durch die AKCP IT-Monitoringhardware eine AutoSense Funktion.

Per Disconnect Alarmmeldung werden Sie sofort benachrichtigt, sobald der Meldekontakt-Sensor von der AKCP Alarmierungshardware getrennt wurde.


AKCP Sensor potentialfreier Kontakt jetzt kaufen

Der Sensor potentialfreier Kontakt dient der 24x7x365 Überwachung von Signalausgängen / Relaiskontakten unternehmenswichtiger Anlagen und Systeme. In Verbindung mit den SNMP-fähigen AKCP sensorProbe und securityProbe Alarm Servern kann der Sensor potentialfreier Kontakt für die TCP/IP-Überwachung von potentialfreien Eingangs- oder Ausgangskontakten verwendet werden.

ab 35,00 Euro*

Spezifikationen potentialfreier Kontakt von AKCP

  • Sensortyp: An/Aus Schalter, softwareseitig konfigurierbar
  • Messbereich: Alarm oder Normal
  • Eingangsspannung: 0 bis 5 V, softwareseitig konfigurierbar (LOW/HIGH)
  • Ausgangsspannung: 0 bis 5 V, softwareseitig konfigurierbar (LOW/HIGH)
  • geeignet für bis zu 20 mAmp Ausgangsspannung
  • Stromversorgung erfolgt über AKCP Messgerät
  • Sensor-OID zur Weiterleitung an Netzwerk Monitoring System (NMS)
  • AKCP AutoSense Funktion inklusive Disconnect Alarmgebung