Success Story sensorProbe2

Kunde: Institut für Astrophysik der Georg-August-Universität Göttingen

Anforderungsprofil: Präzise Überwachung Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit des 50-cm-Teleskopes sowie der Teleskopkuppel

Das renommierte Institut für Astrophysik der Georg-August-Universität Göttingen beherbergt am Standort Göttingen ein modernes Spiegelteleskop mit 50 cm Spiegeldurchmesser und 5 m Brennweite, welches im Rahmen der Lehre für das Praktikum Physik und sowie für Praktikum Astrophysik eingesetzt wird.

Um einer Taubildung auf dem Hauptspiegel des Teleskopes möglichst frühzeitig zu entgegnen, suchte man nach einer geeigneten Lösung zur Überwachung der Umgebungsfaktoren Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Hierbei galt es folgende Anforderungen zu erfüllen:

  1. präzise Überwachung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Teleskop als auch innerhalb der Teleskopkuppel
  2. Langzeitaufzeichnung der Messwerte / Grafische Darstellung der Messwerte
  3. Rechtzeitige und zuverlässige Alarmierung bei Zustandsveränderungen

Die Lösung:

Mit der von der Münsteraner Firma Didactum® angebotenen Lösung AKCP sensorProbe2 (AK-SP2) erhält das Institut für Astrophysik der Georg-August-Universität Göttingen eine präzise Überwachung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Teleskopes und der Teleskopkuppel.

Success Story sensorProbe2 (AK-SP2)
Hier sehen Sie das Spiegelteleskop mit 50 cm Spiegeldurchmesser und 5 m Brennweite. Gut zu erkennen ist die geöffnete Teleskopkuppel.
Success Story sensorProbe2 (AK-SP2)
Nahaufnahme des Teleskopes. Am unteren Bildschirmrand gut sichtbar ist der per CAT-5 Kabel auf bis zu 300 Meter verlängerbare Dual-Sensor Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Der Dualsensor AK-THS00 dient der frühzeitigen Erkennung von Taubildung des Teleskop-Hauptspiegels bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen.

Im Rahmen der Feuchtigkeitsmessung ist der Bereich zwischen 80 und 100% besonders kritisch. Hier erhält das Institut für Astrophysik eine rechtzeitige Warnung - bevor die unerwünschte Taubildung auf der Spiegeloberfläche des Teleskops einsetzt.
Success Story sensorProbe2 (AK-SP2)
Die AKCP sensorProbe2 (AK-SP2) wurde an der Innenwand der Teleskopkuppel angebracht. Durch die kompakte Bauweise der sensorProbe2 ist diese fast überall zu installieren. Ebenfalls an der Innenwand der Teleskopkuppel wurde ein weiterer AKCP-Dualsensor installiert, um Gradienten zwischen der Lufttemperatur im Kuppelraum und der Temperatur der Teleskopstruktur zu erkennen, welche die Beobachtungsqualität durch sog. "Dome-Seeing" (Thermik des Teleskops selbst und der Teleskopkuppel) verschlechtern kann.
Success Story sensorProbe2 (AK-SP2)
Die von der sensorProbe2 erfassten Temperatur und Luftfeuchtigkeitwerte der Spiegelzelle sowie der Teleskopkuppel werden hier per Web dargestellt.

AKCP sensorProbe2 jetzt kaufen

Der sensorProbe2 Alarm Server wurde mit vielseitigen Messmöglichkeiten erprobt. Er kann so konfiguriert werden, dass es verschiedene Arten von Gefahren erkennen kann, wie bspw. Feuchtigkeit, Wassereinbruch, Gas, Luftstrom und hohe / niedrige Temperaturen.

Er unterstützt auch andere Sensoren, welche Stromausfall, Sicherheit und potentialfreie Kontakte überwachen können. Die sensorProbe2 ist anpassbar an alle anderen Sensoren wie Bewegungssensoren, Gas- und Schallsensoren.

ab 237,00 Euro*

zzgl MwSt. zzgl. Versandkosten